Unsere Obstbauflächen erstrecken sich entlang des Südharzes in östlicher Richtung bis zur Stadt Halle. Weitere Flächen werden entlang des Nordharzes bewirtschaftet. Einzelbetriebe befinden sich im südlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt sowie in Sachsen.

baumbluete

Die Region liegt im Regenschatten des Harzes und ist gekennzeichnet durch sehr geringe Niederschläge. Am trockensten Ort in Deutschland, in der Nähe des Süßen Sees, werden weniger als 400 mm Niederschlag im Jahr gemessen. Die geringe Niederschlagsneigung wird durch gute bis sehr gute Böden mit einer hohen Wasserkapazität ausgeglichen. An den nach Süden geneigten Flächen entlang von Saale und Unstrut sowie am Süßen See gedeien neben Äpfeln und Süßkirschen auch Wein und Aprikosen.

 

plantage